Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 4 - Mönchengladbach - Viersen

Sonstiges

Österreichischer Nationalspieler am DFB Stützpunkt

Martin Stranzl, 56-facher österreichischer Nationalspieler und langjähriger Spieler von Borussia Mönchengladbach, hospitiert seit dem 6. März am DFB Stützpunkt Mönchengladbach. Er trainiert momentan die U10 von FC Büderich und möchte die DFB-Elite-Jugend-Lizenz erwerben. Hierfür ist ein Nachweis der aktiven Mitarbeit in einem DFB-Stützpunkt im Umfang von mindestens 20 Trainingseinheiten bzw. 10 Trainingsabenden nötig.

 

Nationalspieler ergänzt das Trainer-Team am DFB Stützpunkt
Der dreifache albanische Nationalspieler und ehemalige Bundesliga-Profi Bekim Kastrati (Borussia Mönchengladbach, 4 Einsätze) tritt die Nachfolge von Frank Hofer an, der zur U13 der Borussia wechselt. Bekim hat während seiner Hospitation zum Erwerb der DFB-Jugend--Elite-Lizenz das Training mit den Talenten kennen gelernt und freut sich auf die Tätigkeit am DFB Stützpunkt Mönchengladbach.

Dänemark

Hoher Besuch am DFB Stützpunkt

Am 23.November besuchten fünf Vertreter des Dänischen Fußballverbandes während ihres 1-wöchigen Aufenhalts in Mönchengladbach den DFB Stützpunkt, um sich ein Bild von der Nachwuchsförderung am Niederrhein zu machen. Sie schauten sich das Training der U12/U13 "Drehen, Klatschen, Sichern" und der U14/U15 "Hinterlaufen an der Außenbahn" an und stellten unserem Moderator Wilfried Nilges viele Fragen. Nach dem Besuch der CL Begegnung Borussia Mönchengladbach - FC Sevilla tritt man die Heimreise an.

FIFA 11+

Präventionsprogramm FIFA 11+
Am Samstag, den 19.10.2013, wurden die DFB-Stützpunkttrainer Stefan Pennarz, Wilfried Nilges und Max Obels  in Gevelinghausen zu Instruktoren/Multiplikatoren zum Präventionsprogramm FIFA 11+ ausgebildet. Am Ende des vom DFB in Kooperation mit der VBG und FIFA F-MARC organisierten Wochenendseminars erhielten die Teilnehmer sowohl ein Teilnahmezertifikat von der VBG als auch das Instruktorenzertifikat von der FIFA. Die Fortbildung stand unter der Leitung von Martin Bremer (TU Darmstadt), Matthias Eiles (DFB) sowie Nada Göltzer (VBG).
FIFA 11+ ist ein wirksames Programm zum Aufwärmen und zur Verletzungsprävention, das sich vor allem an Sportler im Amateurbereich richtet. Seit Februar 2012 wird das Programm mithilfe der Kooperation des DFB und der FIFA im Fußball verbreitet.
Auch DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock spricht sich für das Aufwärmprogramm aus: "Wir freuen uns über die Kooperation mit der FIFA und hoffen, dass die Vereine dieses erstklassige Angebot wahrnehmen", sagte Sandrock bei der Vorstellung der Kooperation im Februar.

Inhalte über Training und Wissen online abrufbar
Das komplette Aufwärmprogramm ist auf der DFB-Seite zu finden unter > Training > Training und Wissen Online > Spieler. Die User können sich eine Broschüre und ein Poster aller Übungen herunterladen oder sie per Video ansehen. Eine weitere Verbreitung der "11+"-Inhalte bei DFB-Maßnahmen ist geplant.
Von der Kooperation profitieren alle Beteiligten. Die FIFA kooperiert mit ihrem größten Nationalverband und leistet einen Beitrag zur Gesundheitsförderung. Der DFB kommt seinem gesundheitsfördernden Auftrag ebenfalls nach und kann seinen Mitgliedern ein qualitativ hochwertiges und geprüftes Aufwärmprogramm vermitteln.

Kahn

Stützpunkt meets ZDF
Am Rande des Länderspiels stellten sich die ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein und der ehemalige Nationaltorwart Oliver Kahn zu einem gemeinsamen Foto mit den Stützpunkttrainern zur Verfügung. "Olli" Kahn bemerkte nur zu unserer Aussage "Wir sind hier in Mgl. und Krefeld für die DFB Talentförderung zuständig", dass er es früher nicht in den damaligen Förderkreis geschafft habe. Hat trotzdem gereicht!

Bundesligaspieler am DFB Stützpunkt
"Pate" des 20. Infoabends für Vereinstrainer am 13.05.13 war Borussen-Profi Amin Younes. Die Jungs freuten sich, mal einen Profi aus der Nähe betrachten zu können und stellten viele Fragen. Amin hat in der Jugend für die Auswahl des Kreises Mönchengladbach - Viersen gespielt

Amin